über die Ausstattung des Hauses über die Ausstattung des Landhauses die Ausstattung des Landhauses - wesentlich über die Ausstattung des Landhauses - wesentlich die Ausstattung des Landhauses - wesentlich über die Ausstattung des Landhauses die Ausstattung des Landhauses
die Hauptseite die Hauptseite die Hauptseite die Hauptseite die Hauptseite

das Teppichmosaik

die Mosaikarbeiten ist ein Prozess der Verkleidung der Oberflächen der Gebäude von den dekorativen Deckungen. Die Arbeiten werden nach den Zeichnungen und den Zeichnungen der Architekten und der Maler gewöhnlich erfüllt.

stellt der Prozess der Herstellung der Karten des Teppichmosaiks das Folgende dar: die abgesonderten Fliesen werden auf die Papiergrundlage vom Knochenleim aufgeklebt, da er die leichte Entfernung gewährleistet gibt die Flecke nicht ab.

Bei der Verkleidung in der gegebenen Weise wird die besondere Aufmerksamkeit der Vorbereitung der ebenen Schicht aus dem Zementmörtel zugeteilt. Die Karten des Teppichmosaiks kommen auf die Schicht zurecht und werden von der Regel geprüft. Wenn die Verkleidung genug fest wird, entfernt sich von ihrer Oberfläche das vorläufig befeuchtete Papier und die Nahten werden die Lösung ausgefüllt.

das Mosaik nehmen aus den abgesonderten Stückchen der Smalte (dem farbigen Glas), des Kampfs der keramischen Fliesen, des dekorativen Steines zusammen. Es existiert der gerade und Rücksatz.

Bei der Durchwahl des Teilchens der Smalte oder der Steinarten werden an der ausgekleideten Wand mit Hilfe des Zementmörtels oder des speziellen Mastixes nach der vorläufig aufgetragenen Zeichnung befestigt. Im Voraus muss man auf die Wand die Schicht der strickenden Gipslösung, und auf ihn, seinerseits die Zeichnung auftragen, die auf das Pauspapier vom Original abgenommen ist. Nach den Konturen der bekommenen Zeichnung schilom nakalywajut die Öffnungen, durch die das Muster vom Pulver der Kohle oder des trockenen Pigmentes bestreuen.

Dann den Gips entfernen und kleben die Teilchen der Smalte der geforderten Farbe auf. Die Durchwahl kann man und ohne Gipsschicht verwirklichen, die Arbeit nach der ausgekleideten Gründung erfüllend, auf die die Zeichnung vorläufig aufgetragen ist. .

Bei solcher Weise des Satzes kann man und die vergrösserten Elemente des Mosaiks in Form von den abgesonderten Karten (den Platten) herstellen, aus denen das Mosaikwandbild aufstellen.

Bei dem Rücksatz des Teilchens des Mosaiks nach der Zeichnung legen von der Vorderseite nach unten, sie zum Papier oder der Pappe vom Kleister klebend, wonach, und den Rahmen, der den Satz beschränkt, den Zementmörtel überfluten., Nachdem die Lösung verhärten wird, wenden die bekommene Mosaikkarte um und stellen auf dem Zementmörtel ins Mosaikornament auf. .

Nach ihm das Mosaik schleifen, polieren, und die Nahten färben.

die Karten des Teppichmosaiks kann man aus den Glasfliesen oder aus den grossen Stücken des Natursteins - des Marmors, des Schiefers u.a.

herstellen

Oblizowotschnaja die Fliese aus dem Glas

Bei oblizowotschnych die Arbeiten neben der Keramischen auch wird die Glasfliese verwendet. Die Besatzfliesen aus dem Glas verfügen über die dekorativen Eigenschaften dank der glänzenden Oberfläche und den hellen Farben. Sie sind, gas und kislotoustojtschiwy, gigijenitschny, legkootschischtschajemy, ogneuporny ziemlich fest, Dauerhaft-, sind frostbeständig. Für die am meisten verbreiteten Arten glas- oblizowotschnych der Materialien gelten die Blätter und die Platten aus marblita, stemalita, die kowrowo-Mosaikfliesen, die emaillierten Fliesen, steklomramor, die Smalte, der Platte aus steklokremnesita u.a.

Für die äusserliche Ausstattung der Fassaden verwenden die Fliese der folgenden Arten gewöhnlich:

  • stemalit : die flachen Glasfliesen und pli du vom Umfang von 400 bis zu 900 mm, die einerseits mit der Lackfarbe abgedeckt sind. Das Farbengamma ist von den vielfältigsten Schattierungen vorgestellt. Die Oberfläche der Vorderseite kann wie gladkopolirowannoj, als auch usortschato-kowanoj sein;

  • penodekor: die quadratischen Platten, deren Seitenlänge der Ränder sich von 150 bis zu 450 mm schwingt, und die Dicke bildet 40 mm. Die Gesichtsoberfläche bei ihnen glatt, ist farbig steklowidnoj zwetostojkoj mit dem Film, tylnaja die Seite - uneben abgedeckt, was ihr die erhöhte Haltbarkeit der Kupplung mit rastwornoj von der Schicht gewährleistet;

  • marblit: die farbige Glasfliese vom Umfang 500 X 500 mm und der Dicke 5-12 mm mit der polierten äusserlichen Oberfläche und gerieft tylnoj. Die Farben - milchweiß, schwarz-blau, violett, salatfarben; kann den Marmor mit proschilkami verschiedener Farbe imitieren. Es gibt die Platten der schwarzen und grünen Farbe mit glänzend, überfließend wkraplenijami. Für die Verkleidung der Winkel der Gebäude verwenden die Fliesen mit sakruglennymi von den Rändern oder in Form vom Segment. .

Ist es alle Arten oblizowotschnoj die Fliesen aus dem Glas Praktisch haben niedrig szepljajemost mit der zement-sandigen Lösung (außer penodekora), deshalb die Oberfläche der Gründung vor der Verkleidung wäre es wünschenswert ogruntowat 7% Dispersion PWA und, polimerzementnuju die Grundlage als klebend (unterlegend) der Schicht zu verwenden.


alle Artikel aus der Abteilung " die Verkleidung von den Platten früher als ausgestellt ё=хэ"