über die Ausstattung des Hauses über die Ausstattung des Landhauses die Ausstattung des Landhauses - wesentlich über die Ausstattung des Landhauses - wesentlich die Ausstattung des Landhauses - wesentlich über die Ausstattung des Landhauses die Ausstattung des Landhauses
die Hauptseite die Hauptseite die Hauptseite die Hauptseite die Hauptseite

die Feuermeldeanlage

Im Ideal soll ein beliebiger Wohn- oder wirtschaftlicher Raum von der Feuermeldeanlage, arbeitend vierundzwanzig Stunden ausgestattet sein. Sie wird rechtzeitig helfen, die Entzündung aufzudecken, seinen Herd zu zerstören, wird zur Evakuierung der Menschen signalisieren. .

eine Besonderheit des vorliegenden Systems ist die Möglichkeit ihrer automatischen Umschaltung auf eine Ernährung vom Akkumulator bei der Abschaltung im Haus der Elektrizität. Automatisch geschieht auch die Nachladung des Akkumulators. .

ein Wichtiger Teil der Feuermeldeanlage sind die speziellen Sensoren. Gewöhnlich werden die Detektoren der Temperatur und des Vorhandenseins des Rauchs und der Gase verwendet. .

existieren die einfachen Modelle der Sensoren, zum Beispiel, Schwellen- nicht adress- , mit deren Hilfe schwierig genau, die Stelle der Entzündung, sowie komplizierter zu bestimmen. So sind die Analogadressmelder mit den individuellen Adressen versorgt, nach denen das System die Quelle des Brandes schnell findet. Gewöhnlich werden die Analogmelder für ulawliwanija des Rauchs und der Kontrolle über die Temperatur drin verwendet.

teilen sich Dymoulowiteli auf ionisierend und optisch. Beider Typs der Sensoren reagieren auf das Erscheinen im beschützten Raum des Rauchs und bestimmen seine Konzentration. Das optische Gerät gilt mit Hilfe der zerstreuten Infrarotausstrahlung, und ionisierend verwendet die Ionisationskammer. .

Bei der Organisation des Schutzes des Hauses vom Brand muss man mit den Sensoren alle Räume, außer den Badezimmern versorgen. .