über die Ausstattung des Hauses über die Ausstattung des Landhauses die Ausstattung des Landhauses - wesentlich über die Ausstattung des Landhauses - wesentlich die Ausstattung des Landhauses - wesentlich über die Ausstattung des Landhauses die Ausstattung des Landhauses
die Hauptseite die Hauptseite die Hauptseite die Hauptseite die Hauptseite

die Technologie der Herstellung der geschnitzten Erzeugnisse

Für den Schmuck der Fassaden der Gebäude kommen die dekorativen Elemente, die von solchen Weisen erfüllt sind, wie flächen-, reljefnaja, proresnaja und das aufgesetzte Schnitzwerk am besten heran.

das Flächenschnitzwerk

ist das Flächenschnitzwerk so genannt, weil die Arbeit mit der flachen hölzernen Oberfläche erzeugt wird. Dabei kann die Zeichnung die Reihe der Vertiefungen (darstellen diese Art des Schnitzwerks heißt ploskowyjamtschatym), und kann es ist räumlich, über der Ebene des Hintergrunds (ploskoreljefnaja das Schnitzwerk aufzutreten).

Ploskowyjamtschataja das Schnitzwerk

Nach der Weise der Ausführung und der Art der bekommenen Zeichnung ploskowyjamtschataja teilt sich das Schnitzwerk auf geometrisch und skobtschatuju.

das Geometrische Schnitzwerk

Bei der Ausführung der Zeichnungen in der gegebenen Weise des Schnitzwerks entsteht das Ornament mittels der Kombination der vielfältigen geometrischen Figuren, solcher, wie die Quadrate, die Rhomben, die Dreiecke, des Kreises. Deshalb wird diese Art des Flächenschnitzwerks einfachst für die Aneignung die beginnenden Meister angenommen. In die Ebene des Brettes dringt das geometrische Muster negluboko ein, deshalb diese Arbeit fordert die Anlage der großen physischen Bemühungen nicht.

entsteht die Zeichnung auf dem Baum aus der Vereinigung der Hauptelemente der gegebenen Art des Schnitzwerks - der kleinen Herausnahmen. Die Aneignung der Aufnahmen des geometrischen Schnitzwerks zu beginnen es ist von der Ausführung dwugrannoj als die Herausnahme ( die Abb. 41 ) am besten. Für die Ausführung des erwünschten Musters kann man dwugrannyje die Herausnahmen verschiedener Tiefe, der Form und des Umfanges, mit den geraden oder geschrägten Wänden verwenden.

Dwugrannaja die Herausnahme

die Abb. 41. Die Dwugrannaja Herausnahme

bilden die im Holz Ausgeschnittenen Dreiecke verschiedener Form trechgrannuju die Herausnahme. Wenn die Herausnahme bei der Gründung des Dreieckes vertieft ist, so nennen sie wesentlich, wenn die Vertiefung neben dem Winkel (dem Gipfel) - werschinnoj gelegen ist. Es existieren auch die zentralen Herausnahmen, deren Vertiefung bei einer der Seiten des Dreieckes ( die Abb. 42 gelegen ist).

Trechgrannyje der Herausnahme verschiedener Form

die Abb. 42. Die Trechgrannyje Herausnahmen verschiedener Form

fordert Bolschego der Meisterschaft die Ausführung der Herausnahmen in Form von den Rechtecken, den Quadraten und den Rhomben. Diese Herausnahmen, die tschetyrechgrannymi genannt werden, werden bei der Zusammenstellung der komplizierten Muster ( die Abb. 43 ) verwendet.

Tschetyrechgrannyje der Herausnahme

die Abb. 43. Die Tschetyrechgrannyje Herausnahmen

Für die Belebung des Musters, des Verleihens kann er der Originalität verschiedene Spione, lutschiki und die Lämpchen ( die Abb. 44 ) ausschneiden.

die Spione, lutschiki, die Lämpchen

die Abb. 44. Die Spione, lutschiki, die Lämpchen

die Erfüllung der einfachsten Herausnahmen Angeeignet, kann man unkompliziert, aber das originelle Muster ausschneiden. Es ist die traditionelle Zeichnung "ыхёхэър" sehr einfach;. Er stellt etwas ausgeschnitten nacheinander dwugrannych der Herausnahmen ( die Abb. 45 ) dar.

das Muster "ыхёхэър"

die Abb. 45. Das Muster "ыхёхэър"

Für die Bildung der komplizierteren Muster ist die Nutzung der Herausnahmen mit der großen Zahl der Ränder notwendig. Miteinander kombiniert worden, geben sie solche Elemente des Ornaments, wie rombiki, smejki, der Kette. Aus werschinnych trechgrannych der Herausnahmen kann man sogenannt skolyschki, die Halsketten, kulitschiki bilden. Die interessanteste Zeichnung bildet sich bei der Nutzung in einem Muster der Vereinigungen trechgrannych der Herausnahmen verschiedener Formen und der Umfänge ( die Abb. 46 ).

das Muster, das aus trechgrannych die Herausnahmen gebildet ist

die Abb. 46. Das Muster, das aus trechgrannych die Herausnahmen

gebildet ist

werden Tschetyrechgrannyje der Herausnahme miteinander nicht so häufig kombiniert. Gewöhnlich beleben sie das Muster, mit den verschiedensten Elementen des Schnitzwerks ( die Abb. 47 kombiniert worden).

die Nutzung im Muster tschetyrechgrannych der Herausnahmen

die Abb. 47. Die Nutzung im Muster tschetyrechgrannych der Herausnahmen

Für die Bildung des schönen, deutlichen geometrischen Musters den Wichtigsten wird die genaue Unterbringung aller Details angenommen. Deshalb, bevor zum Dienst anzutreten, man muss das verwendete Brett markieren: vom einfachen Bleistift nach dem Lineal auf sie werden die Linien, die zu die Ränder parallel sind aufgetragen. Den bekommenen Quadraten tritt das erwünschte Muster ( die Abb. 48 ) bei und fängt seiner wyresywanije an.

die Markierung des Musters auf dem Brett

die Abb. 48. Die Markierung des Musters auf dem Brett

die Arbeit mit der Ausführung dwugrannych der Herausnahmen zu beginnen. An die Oberfläche des Brettes die Spitze des Messers-Pfostens herangestellt, muss man seine Schneide in den Baum auf etwas Millimeter eindrücken. Die torzowyje Ränder ergeben sich mittels proresanija zwei kleiner Linien, senkrecht zu erster. Danach, das Messer ins Brett unter dem Winkel in 35 - 40 ° eintauchend, werden die Seitenlinien, die mittelständigen, parallel sind durchgeschnitten und wird trechgrannyj das Stückchen des Baumes herausgenommen. .

, um werschinnuju trechgrannuju die Herausnahme auszuschneiden, muss man zuerst den Gipfel des Dreieckes bezeichnen und, an diesen Punkt die Spitze des Messers stellen. Jetzt wird einer der Ränder des Dreieckes durchgeschnitten, wonach das Messer in den Ausgangspunkt zurückkehrt. Von ihr vom Messer wird die Mittellinie und die Tiefe der zukünftigen Herausnahme bezeichnet. Jetzt werden aus dem ersten Gipfel die bleibenden Seiten des Dreieckes, die in den Baum auf die von die mittelständige Linie aufgegebene Tiefe weggehen durchgeführt. .

Wenn muss man die Herausnahme mit der Vertiefung im Zentrum machen, so ist nötig es den Punkt des Zentrums auf dem Baum bis zum Anfang wyresywanija zu bemerken. Das Zentrum des Dreieckes befindet sich auf der Kreuzung der Senkrechten, die aus jedem Gipfel zur ihr entgegengesetzten Seite durchgeführt sind. Danach ist nötig es das Messer im vorliegenden Punkt von der Spitze in den Baum auf 4 mm zu senken und, von der Schneide das Zentrum des Dreieckes mit seinem Gipfel zu verbinden. Diese Handlung wird gefordert, 3 Male zu wiederholen, wonach man die schicksalhaften Seiten des Dreieckes durchschneiden kann. .

Für das Erhalten der dreieckigen Hauptherausnahme wird die Spitze des Messers an die Mitte der Gründung herangestellt, und die Schneide wird in den Baum vertieft, diesen Punkt mit dem entgegengesetzten Gipfel verbindend. Danach werden die Linie der Gründung und - unter dem Winkel 35-40 ° - die Seitenseiten des Dreieckes durchgeschnitten. .

Bei der Ausführung tschetyrechgrannoj die Herausnahmen auf dem Brett muss die 2 Quadrate aufzeichnen, ein von denen wird (kleiner) in anderem ( die Abb. 49 ) eingeschrieben sein. Nach ihm vom Messer werden die Konturen des kleineren Quadrates auf die Tiefe 3-4 mm durchgeschnitten, es werden die Linien durchgeführt, die den Gipfel bolschego und die kleineren Quadrate verbinden, und es werden die Schrägungen nach den Seiten bolschego des Quadrates durchgeschnitten. Das Stückchen des Baumes aus der Mitte entfernt sich mit Hilfe des geraden Stemmeisens leicht. .

das Erhalten tschetyrechgrannoj die Herausnahmen

die Abb. 49. Das Erhalten tschetyrechgrannoj die Herausnahmen

, weiter ->

zu lesen

alle Artikel aus der Abteilung " das Schnitzwerk nach фхЁхтѕ"