über die Ausstattung des Hauses über die Ausstattung des Landhauses die Ausstattung des Landhauses - wesentlich über die Ausstattung des Landhauses - wesentlich die Ausstattung des Landhauses - wesentlich über die Ausstattung des Landhauses die Ausstattung des Landhauses
die Hauptseite die Hauptseite die Hauptseite die Hauptseite die Hauptseite

die Materialien

ist die Färbung ein abschliessendes Stadium der Ausstattung der Oberfläche. Vor pokraskoj führen die Vorarbeiten, deren Ziel - die Erhöhung der Haltbarkeit lakokrassotschnogo die Deckungen, korrosijnoj der Standhaftigkeit der Oberfläche und, schließlich - die Qualität durch.

Bei der Durchführung der Vorarbeiten sind die folgenden Materialien notwendig: olifa, smywka, die Grundierung, podmasotschnaja die Paste (podmaska), schpatlewka.

findet Olifa natürlich, halbnatürlich (oksol) und künstlich statt.

Natürlich olifu bereiten aus Sonnenblumen-, Lein-, hanfenen, baumwollenen oder anderem Pflanzenöl mittels prowariwanija mit sikkatiwom (in den Betriebsverhältnissen) vor. Natürlich - best aus existierend olif wird für die Färbung der Oberflächen, die den atmosphärischen Einwirkungen unterworfen sind eben verwendet. Überlassen natürlich olife gliftalewaja und pentaftalewaja nicht.

wird Gliftalewaja olifa aus dem Pflanzenöl, dem Glyzerin u.a. der Inhalt des Lösungsmittels - nicht mehr 50% hergestellt.

bereiten Pentaftalewuju olifu aus alkidnoj die Harze vor.

Halbnatürlich oksidirowannaja olifa (oksol) enthält bis zu 60% der Pflanzenöle, sowie das Terpentin oder das Benzin-Lösungsmittel (uajt-spirit). Sie kann man für die Färbung wie inner, als auch der äusserlichen Teile des Hauses, mit Ausnahme der Fußböden verwenden.

Künstlich olify (sintol, karbonal u.a.) enthalten den unbedeutenden Anteil des Pflanzenöles oder ganz und gar nicht enthalten es. Nach der Qualität überlassen sie natürlich olife und oksoli wesentlich.

Verschiedene Sorten olif kann man mischen, jedoch wird die Qualität der bekommenen Mischung sehr niedrig.

verwenden Smywki für die Abnahme alt lakokrassotschnogo die Deckungen. Im Verkauf kommen smywki verschiedener Marken vor. Sie bereiten aus der Mischung der organischen Lösungsmittel vor.

Für die Abnahme der alten Ölfarbe kann man die Paste in den häuslichen Bedingungen vorbereiten: 10% Lösung des Salmiakgeistes (1 Teil) zu mischen hatte (2 Teile). Durch 2-3 Stunden wird nach dem Auftragen dieser Paste auf die Oberfläche die Farbe erweicht werden, und sie kann man vom Schabeisen leicht entfernen. Man kann und andere Weise der Entfernung verwenden: progladit die Oberfläche mit der alten Ölfarbe durch die Aluminiumfolie vom heissen Bügeleisen bis zum Erweichen. Danach die Farbe leicht stschistitsja schpatelem oder ziklej.

das Grundieren führen, um durch die beste Kupplung der Farbe mit der gefärbten Oberfläche zu schaffen, ihre gleichmäßige Aufnahme zu gewährleisten und, die qualitativere Ausstattung zu bekommen.

ist Ogruntowotschnyje die Bestände (die Grundierung) rasschischennyj das verbindende Material, weniger zähflüssig, als den Farbspritzbestand. Nach dem Austrocknen der Grundierung auf der Oberfläche bleibt der feine wasserdichte Film, nach dem pokrasku durchführen.

existieren die Grundierungen, die nur unter die konkreten Farben verwendet werden, sowie universell.

das Grundieren unter die Ölfarbe führen mit der Hilfe prooliflenija die Oberflächen durch. Dazu verwenden olifu pur oder ergänzen in sie ein wenig Farben, damit während der Grundierung, die Ausweise zu vermeiden. Je es ist die Qualität olify höher, desto mit ihr die Farbe besser zusammengehakt wird und desto es ist die Qualität ogruntowki höher.

das gut einsaugende Holz (die Kiefer) und den Putz (gips-) gruntujut rein olifoj (die farblose Grundierung).

Weniger, die porösen Materialien - ist das Eichenholz, den kalkigen Putz u.a. - gruntowat olifoj, verdünnt vom geeichten Benzin und dem Terpentin oder ihrem Ersatz möglich.

Bei der Färbung des reinen porösen Holzes oder verwendet der Putz die farbige Grundierung. In ihrer Qualität wird die Ölfarbe (der besser selben Farbe, dass auch wesentlich koler), verdünnt vom Terpentin, dem uajt-Spiritus, olifoj verwendet. Zu diesem Ziel wird olifa verwendet, in die die Pigmente oder die Farben ergänzen (es ist surik, der Ocker, die Mumie am besten).

der Bestand für prooliflenija: 1 kg olify (besser natürlich), 50-100 g des trockenen Pigmentes oder tertoj die Farben.

der Bestand für ogruntowki: 1 kg olify (besser natürlich), 600-1200 g gustotertoj der Ölfarbe.

ergänzen Olifu in die Farbe, vermischen sorgfältig, dann sieben durch das häufige Sieb durch.

die Grundierung unter die kalkige Färbung bereiten aus der kalkigen fettigen Prüfung, des Kochsalzes und des Wassers vor. 2,5 kg des Kalkbreis rühren in 5 l des kalten Wassers sorgfältig durch. 100 g lösen die Salze in 2 l des heissen Wassers auf. Das Salz kann man 200 g des aljuminijewo-Kalialauns ersetzen. In den getrennten Kalkbrei gießen vom feinen Strahl die Lösung des Salzes oder des Alauns ein, dann doliwajut des Wassers bis zu 10 l, vermischen sorgfältig und sieben durch das kleine Sieb durch. .

In der Qualität verwenden die Grundlagen unter klejewuju die Färbung kuporosnuju oder kwaszowuju die Grundierung, da in klejewych die Bestände schtschelotschestojkije die Pigmente existieren.

Kuporosnaja die Grundierung: kupfern kuporos - 150 g, die Kernseife - 250 g, den Knochenleim - 200 g, olifa (natürlich, kombiniert oder gliftalewaja) - 30 g, das Wasser - 200

Kwaszowaja die Grundierung: der Alaun aljuminijewo-kali- - 125 g, die Seife wirtschaftlich - 250 g, den Leim knochen- - 200 g, olifa - 30 g, das Wasser - 200

die Weise der Vorbereitung: erstens muss man die Hauptkomponenten vorbereiten. Der Leim vorläufig, im kalten Wasser (1: 1) einzuweichen, dann bis zur vollen Auflösung aufzuwärmen; die Seife zu reiben () dem kleinen Span zu schneiden und, (für kwaszowoj die Grundierungen die Seife zu schmelzen schmelzen mit der Ergänzung 20% des Wassers); kupfern kuporos und den Alaun zu verflachen. .

In ist die heisse geschmolzene Seife, olifu beim ununterbrochenen Rühren zu ergänzen. Dabei wird sich die dicke fett-seifige Emulsion ergeben. Sie mischen mit der heissen Lösung des Leims und prowariwajut dieser Bestand beim Rühren bis zur vollen Auflösung der Seife. Dann ergänzen in die bekommene Masse bei der intensiven Vermischung kupfern kuporos oder den Alaun, wonach sie in die Form sofort ausgießen und nach den Abkühlen zerschneiden auf die Stücke.

Kuporosnuju die Grundierung kann man nicht mehr als 2 Monate (nur im emaillierten oder hölzernen Geschirr), kwaszowuju - nicht mehr als 10 Tage bewahren. .

Für die Vorbereitung der flüssigen Grundierung aus dem bekommenen festen Konzentrat muss man von seinem feinen Span schneiden, mit dem siedenden Wasser überfluten und, bis zur vollen Auflösung ununterbrochen zu zerreiben. In die abkühlende Lösung, die Kreide, die durch das häufige Sieb durchgesiebt ist (2 kg der Kreide auf 10 l der Flüssigkeit zu ergänzen). .

Unter kalkig und klejewuju (kreid-) die Färbung kann man die universelle Grundierung - mylowar vorbereiten.

Diese Grundierung bereiten aus der Kernseife vor, olify und (negaschenoj, zuzusetzen zuzusetzen-kipelki): 200 g naresannogo vom Span der Seife lösen in 3 l des siedenden Wassers auf. Dann ergänzen in die heisse seifige Lösung beim ständigen Rühren 100-300 g olify und sorgfältig vermischen. In anderem Geschirr (emailliert) löschen 2 kg des Kalkes-kipelki von der dreifachen Zahl des Wassers. Zur Löschzeit des Kalkes (bei der intensivsten Dampferzeugung) führen die Lösung der Seife mit olifoj ein und dabei vermischen sorgfältig. Wenn der bekommene Bestand beginnen wird, sich zu verdichten, ergänzen das Wasser bis zu 10 l und sieben durch das Sieb durch.

die Grundierung-mylowar kann man auf dem Kalkbrei (anstelle des Kalkes-kipelki) vorbereiten, aber ihre Qualität wird schlechter sein.

Für die Vorbereitung der Grundierungen besser, das hölzerne, Glas- oder emaillierte Geschirr zu verwenden. Das Aluminium- und verzinkte Geschirr wird schnell zerstört. Aber sie kann man in 2-3 Schichten von der Ölfarbe, gut, und so austrocknen, vor der Zerstörung (rschawenija schützen) anstreichen. .

muss man sich erinnern, dass alle vorbereiteten flüssigen Grundierungen im Laufe von zwei Tagen verwendet sein sollen.

, weiter ->

zu lesen

alle Artikel aus der Abteilung " die Färbung ¶рёрфют"